• images/TTS/slider/1.jpg
  • images/TTS/slider/2.jpg
  • images/TTS/slider/3.jpg
  • images/TTS/slider/4.jpg
  • images/TTS/slider/5.jpg

Am Samstag, den 13.06.2015, konnten sich die Triathlon-Begeisterten wieder in Moritzburg austoben. Der Tag begann mit einem freundlichen Weckerklingeln um 5 Uhr in der Früh. Nach dem üblichen etwas gequälten Frühstück und den obligatorischen zwei bis drei Toilettenbesuchen begrüßte uns das von der Sonne angestrahlte Schloss Moritzburg. Es war jetzt schon warm und es sollte erst mal sonnig bleiben.

Das Triathlon Team Senftenberg war sehr zahlreich vertreten. Neben Claudia, die sich die Mitteldistanz ausgesucht hatte, waren zwei Langdistanzstaffeln am Start der BarockMan-Strecke.
Die heißeste Frauenstaffel von Moritzburg war der „Sachsen-Preußen-Dreier“. Kathrin wollte sich auf der Schwimmstrecke einen Karpfen fangen und Ines war in einem neonfarbenen Laufdress unterwegs, um dem Begleitpersonal das rechtzeitige Erkennen zu erleichtern. Dies sollte aber noch wichtig werden. Beide hatten sich einen Gaststar aus Moritzburg gesucht – die schnelle Romy auf dem Rad. Bei der Männerstaffel „Tri Team and Friends“ ging René, der trotz Bedenken in seinen Neo passte, der pfeilschnelle Gerald auf seinem Cube-Zeitfahrrad und als Gaststar der wieselflinke Heiko an den Start.

Das Wetter war warm, das Wasser war warm und trotzdem Neopren – nach dem  Start fing nicht nur das Wasser an zu kochen. Kathrin und René fühlten sich nach der Übergabe des Staffelstabes wie ein Hummer im Kochtopf. Auf der Mitteldistanzstrecke durfte Claudia daher den Neo wieder ausziehen. Auch auf der Radstrecke ging es heiß her. Romy und Gerald machten Plätze gut und legten die gute Ausgangsbasis für die Läufer. Diese durften bei schwülen heißen Temperaturen auf die sechs Laufrunden. Dann ging es rund. Die erste Vermutung, dass noch einige Reporter des G7-Treffens hier waren, lies sich leider nicht bestätigen. Den Blitzen folgte der Donner! Dann kam der Regen und der Lauf wurde zu einer Schlammschlacht. Nun sollte sich die Farbe von Ines Laufdress bewähren. Sie war immer gut zu erkennen und wurde von ihren Staffelpartnern und Betreuern auf den 3. Platz der Frauenstaffel gepeitscht. Heiko lief souverän und sehr locker einen tollen Marathon, so dass sich auch die Männer über Platz 3 freuen konnten. Claudia finishte ihren Einzelwettkampf auf einem 3. Platz in ihrer AK, Gratulation!

Sachsen Preußen Dreier      TriTeam and Friends

Es war wieder ein tolles Erlebnis und eine super organisierte Veranstaltung. Vielen Dank an die Helfer und an meine Staffel. Jungs, es war toll mit euch anzutreten.
René

 

 

Am 1. Mai stand wie in jedem Jahr der Ortrander Pulsnitzlauf über 5,4 km an, für mich als Ortrander eine Pflichtveranstaltung. Der sich bei schönstem Sonnenschein hinter Glas meiner Balkontür sehr warm anfühlende Feiertag war draußen in natura mit 10 Grad und etwas Wind recht kalt. Also zog ich mir über die kurzen Sportsachen noch die lange Trainingshose und die dicke Vereinsjacke an. Die Entscheidung, ob ich letztendlich kurz oder lang laufe, nahm mir mein Freund Henry Vales aus Schwarzbach ab, der seine Sporthose ganz vergessen hatte und dankbar in meinen langen Hosen an den Start ging. In seinen kurz geschnittenen Unterhosen hätte man ihn bestimmt disqualifiziert. Beim Lauf passten sich dann Henrys Beine meinen Hosen sehr gut an, d.h. der Geschwindigkeit, die meine Hosen von mir gewöhnt sind. So konnte ich das erste Mal in meinem langen Läuferleben den schnellen Henry hinter mich lassen. Doch es gab auch Schatten. Ines, die eigentlich auch starten wollte, um mich zu einer guten Zeit zu ziehen, kam gar nicht, hat sich nicht einmal bei mir gemeldet. Ole Kretschel, der im letzten Jahr bei diesem Lauf noch den fünften Platz belegt hatte und bei diesjähriger schwächerer Konkurrenz einen Podestplatz sicher gehabt hätte, startete aus begleitungstechnischen Gründen ebenfalls nicht. Aber er war wenigstens da, rief mir im Zielbereich die Rundenzeiten zu und war somit samt Begleitung eine gute Motivation.

Das wurde von mir natürlich hinterher mit Kaffee und Kuchen belohnt. Mit meiner Zeit mit von Hand gestoppten 22:50 Minuten über 5,4 Kilometer war ich zufrieden, zumal ich fast eine halbe Minute schneller als im Vorjahr war und auch der 37 Jahre jüngere Ortrander Bürgermeister nach mir im Ziel ankam.
Vor dem Start wurde ich vom Veranstaltungssprecher zu einem kurzen Interview gebeten zum Thema Triathlonverein Senftenberg. Vielleicht hat es geholfen und im nächsten Jahr starten noch weitere Vereinsmitglieder.
Ergo: Ein schöner Tag.
Euer Klaus

Am Samstag den 18.04.2015 gingen bei der diesjährigen Tri Hatz in Finsterwalde vier Sportler unseres Vereins an den Start. Bei meist sonnigem aber kaltem Wetter konnte Robert Lubsch am meisten überzeugen. Er erreichte in der Gesamtwertung mit der schnellsten Radzeit des gesamten Feldes den 4. Platz. In den AK-Wertungen kamen Gerald Wagner auf einen 2. und René Noack auf einen 3. Platz. Kathrin Barber komplettierte den erfolgreichen Einstand unseres Vereins in das Wettkampfjahr 2015 mit einem 4. Gesamtplatz bei den Mädels.

Ein großes Lob geht an den Veranstalter mit den vielen fleißigen Helfern für dieses gut organsierte Event!

 TriHatz 2015

Wir haben es wieder geschafft, unser Trainingslager im Winter 2015 ist Geschichte! Und es war wieder ein erfolgreiches Trainingslager. Gespickt mit ausreichend Trainingseinheiten, aber auch mit den wohlverdienten Ruhezeiten verbrachten wir ein sportliches und kurzweiliges Wochenende auf dem Rabenberg in ca. 850m Höhe. Ein Dank gilt unserem Trainer Erik, der uns motivierte und uns u.a. viele Tipps zur Verbesserung unserer Schwimmtechnik gab oder uns beim Athletik- und Lauftraining unterstützte.

Ines, Claudia und Klaus wagten sogar einen Ausflug mit dem Mountainbike und fanden sich auf der Skipiste in unserem Nachbarland wieder.

Gerald, Mario, Ole und Kathrin suchten in Oberwiesenthal den Schnee und wurden auch fündig.

 

   

Sponsoren  

   
  • images/TTS/slider_sponsor/basalt.png
  • images/TTS/slider_sponsor/basf.png
  • images/TTS/slider_sponsor/ecosoil.png
  • images/TTS/slider_sponsor/erikbarber.png
  • images/TTS/slider_sponsor/grossraeschener.png
  • images/TTS/slider_sponsor/pa_solutions.png
  • images/TTS/slider_sponsor/sparkasse.png
  • images/TTS/slider_sponsor/trz.png
  • images/TTS/slider_sponsor/vales.png
  • images/TTS/slider_sponsor/vital.png
  • images/TTS/slider_sponsor/wal.png
  • images/TTS/slider_sponsor/zv_str.png
   

Wir danken unseren Sponsoren!

   

TTS Facebook

© 2018 Triathlon Team Senftenberg e.V. - Joomla! 3.8.8 Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.